Kaufberatung Kajaks

guide-achat-kayak

Haben Sie Lust, mit dem Kajakfahren zu beginnen? Sie wissen nicht genau, welches Modell für Sie in Frage kommen könnte? Dieser Ratgeber kann Ihnen sicherlich bei der Auswahl des Kajaks helfen, das Ihren Wünschen und Erwartungen am besten entspricht. In diesem Artikel werden Schritt für Schritt die Punkte angesprochen, die bei dem Kauf eines Kajaks und des nötigen Zubehörs berücksichtigt werden sollten.

Welcher Kajaktyp ist am besten für Anfänger geeignet?

Die Frage nach dem Niveau kommt nicht zwingend an erster Stelle. Was zunächst Berücksichtigung finden sollte, ist der geplante Verwendungszweck des Kajaks: Wollen Sie auf dem Meer fahren? Oder auf dem Fluss? Welche Art von Fluss (Klasse 1: Ruhiger Fluss; Klasse 6: Schnelle Strömung)? Auf stillem Wasser?

Die Frage nach dem Verwendungszweck ist grundlegend, da dadurch die Auswahl des richtigen Modells bereits stark eingeschränkt werden kann. Anschließend stellt sich die Frage nach der Personenanzahl an Bord, um ein Kajak mit 1 Platz (K1), 2 Plätzen (K2) oder sogar 3 Plätzen zu wählen.

Allgemein gesagt bietet jede Marke ein spezielles Modell für den gewünschten Verwendungszweck an.

Welches Modell für Ausflüge?

Für gelegentliche Ausflüge im Sommer, beispielsweise im Mittelmeer, ist ein Sit-On-Top-Kajak eine gute Wahl. Wenn Sie jedoch häufig fahren wollen und insbesondere im Winter ist ein Sit-In-Kajak mit einer Spritzdecke besser geeignet. Die Spritzdecke wird um die Luke herum befestigt und sorgt für thermische Isolierung und Wasserdichtigkeit.

Welches Zubehör? Paddel? Schwimmweste?

Die Wahl des Paddels ist in der Regel einfach, denn es gibt eine Standardgröße: Wenn Sie zwischen ungefähr 1,60 m und 1,80 m groß sind, kommt ein Paddel mit einer Länge von 220 cm in Frage. Ein zu langes Paddel kann Schmerzen verursachen, da die Arme zu weit voneinander entfernt sind, und ein zu kurzes Paddel ist auch unangenehm, da die Arme zu eng beieinander liegen. Es existieren übrigens auch kurze Paddel speziell für Kinder. Ihr Paddel kann auch mit Accessoires ausgestattet werden, wie beispielsweise Tropfringe, die den Schaft trocken halten.

Für Einsteiger und fürs Kanufahren auf ruhigem Wasser ist das vierteilige Doppelpaddel Attak von Aqua Design mit einer Länge von 220 cm eine gute Option:

aquadesign attack paddle

Es gibt auch unterschiedliche Arten von Blättern, und zwar symmetrische und asymmetrische. Bei Paddeln mit symmetrischen Blättern ist es erforderlich, das Handgelenk zu beugen, was auf Dauer schmerzen kann. Paddel mit asymmetrischen Blättern sind leistungsstärker und reduzieren die Bremswirkung, wenn das Blatt aus dem Wasser kommt.

Was Sicherheitsaccessoires angeht, so ist die Schwimmweste ein obligatorisches Zubehör bei Ihren Paddeltouren. Die Leistung der Schwimmweste, die sich insbesondere im Auftrieb widerspiegelt, wird in Newton gemessen. Es ist nötig, eine Schwimmweste mit einem Leistungsniveau von 50 Newton zu haben, für Kajakvereine 70 Newton. Der prinzipielle Unterschied zwischen Schwimmwesten für Kajaks und anderen Arten von Rettungswesten liegt darin, dass sie an den Armen mehr Bewegungsfreiheit fürs Paddeln bieten.

Die Schwimmweste Aqua Design Outdoor Club 70N gehört zu den beliebtesten bei Nootica. Sie ist ideal für Einsteiger und für Clubs:

aqua design outdoor vest

Neopren?

Die Art von Neopren ist abhängig von der Saison, in der Sie paddeln wollen. Im Sommer kann ein einfaches Lycra-Shirt ausreichen, während in der kälteren Jahreszeit ein wasserdichter Overall in Frage kommen kann. Im Meer sollten Sie Ihre Kleidung der Wassertemperatur anpassen. Ein guter Thermoschutz wird empfohlen, um das Risiko einer Unterkühlung zu reduzieren. Allgemein unterscheidet sich die Kleidung zum Kajakfahren nicht mit denen für andere Wassersportarten.

Sie haben nun einen Überblick über die Punkte, die beim Kauf eines Kajaks beachtet werden sollten. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren, unser kajakbegeistertes Team berät Sie gerne.

Kategorie : Tags:

Current Promotions